Nachhaltigkeit

Verantwortung leben. Für Generationen.

Zukünftige Generationen sind darauf angewiesen, dass wir heute mit Ressourcen und unserer Umwelt sorgsam umgehen. Nichts auf der Welt ist unendlich vorhanden – Rohstoffe schon gar nicht. Die Weltbevölkerung muss ihren Umgang mit Ressourcen überdenken und neue Wege gehen, die ausgewogener und nachhaltiger sind. Deshalb sorgen wir dafür, dass natürliche Ressourcen geschont werden.

Mit fast 60 Jahren Erfahrung im Bereich von Entsorgung und Recycling sorgen Stratmann und alle Beschäftigen jeden Tag aufs Neue bei heutigen Entsorgungsprozessen für die Wiederverwertung von Stoffen und Abfällen in der Kreislaufwirtschaft. Damit setzen wir uns dafür ein, Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern. Ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Verantwortung sind dabei eng miteinander verknüpft. Wir sind uns unserer Verpflichtung gegenüber Region, Gesellschaft, Umwelt, Kunden und Mitarbeitern bewusst. Verantwortung leben. Für Generationen. 

Klimaneutraler Fuhrpark

Der Fuhrpark der Stratmann-Gruppe trägt zum sauberen Klima bei. Auch wenn Mobilität heute unverzichtbar ist, wollen wir die durch unseren Fuhrpark entstehenden CO2-Emissionen deutlich reduzieren. Das geschieht durch ein Bündel verschiedener Maßnahmen. Hierzu gehören spezielle Fahrtrainings, moderne und damit sparsame und umweltschonende Fahrzeuge sowie eine optimierte Disposition zur Verringerung der Leerfahrten. Trotz all dieser Maßnahmen verbleibenden immer noch unvermeidbare Emissionen, die nun an anderer Stelle ausgeglichen und so „klimaneutral“ gestellt werden.

Der Stratmann-Fuhrpark beinhaltet dieselbetriebene Lkw und Pkw sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen wie Radlader, Bagger und Gabelstapler. Der Fuhrpark der Stratmann-Gruppe fährt nicht „CO2-frei“, aber „klimaneutral“. Die Umsetzung klimaneutraler Aktivitäten geschieht durch den Ankauf von ökologisch hochwertigen Emissionsminderungszertifikaten aus anerkannten Klimaschutzprojekten gemäß Kyoto-Protokoll. Durch den Kauf dieser Zertifikate wird der CO2-Ausstoß des Startmann-Fuhrparks ausgeglichen bzw. stillgelegt.

Der Klimawandel bedroht nicht nur unsere Umwelt, sondern auch die Entwicklungschancen der Menschen in den ärmsten Ländern der Welt. „Wir leben Verantwortung“ lautet unser Leitmotiv. Daher sind wir uns unserer Verpflichtung gegenüber der Umwelt bewusst und möchten mit unserem freiwilligen Klimaschutzengagement unseren Teil zur Eindämmung des Klimawandels beitragen.

Download: Zertifikat - klimaneutraler Fuhrpark

Ökostrom

Auch im Bereich der Stromlieferung setzt die Stratmann-Gruppe auf 100% Ökostrom. Der verbrauchte Strom kommt zu 100% aus erneuerbaren Energien. Die Strommenge wird zu einem überwiegenden Teil aus der europäischen Großwasserkraft, die moderne Umweltstandards erfüllen, abgedeckt. Bei der Auswahl des Öko-Stroms erfüllen unsere Partnerunternehmen die Kriterien des Gütesiegels des TÜV SÜD. Damit wird eine hohe Qualität sichergestellt und der Einsatz von regenerativen Energien über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hinaus gefördert. Das heißt, der Strom wird CO2-frei und ohne radioaktiven Abfall produziert.

Mit dem Bezug von umweltfreundlichem Strom aus erneuerbaren Energien leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Download: Zertifikat Ökostrom - Standort Bestwig

Download: Zertifikat Ökostrom - Kompostwerk, Standort Brilon

Download: Zertifikat Ökostrom - GASA & WSA, Standort Brilon

Download: Zertifikat Ökostrom - Standort Paderborn

Download: Zertifikat Ökostrom - Standort Warburg-Scherfede

Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft

Nur gut 14 Prozent der nicht energetischen Rohstoffe, von unserer Wirtschaft eingesetzten Rohstoffe sind Recyclingrohstoffe. Wenn wir es schaffen, diesen Wert zu verdreifachen, spart die Kreislaufwirtschaft genauso viele CO²-Emissionen ein wie die gesamte Branche der Erneuerbaren Energien.Auch ein Land wie Deutschland verbraucht jedes Jahr mehr natürliche Ressourcen als nachwachsen können.  dabei entlastet jede Tonne Primärrohstoffe, die wir nicht einsetzen, unsere Umwelt. Wir sparen Energie, vermindern CO²-Emissionen und schonen natürliche Rohstoffquellen.

Der Schritt vom Ressourcenverbrauch zum Ressourcengebrauch ist der wichtigste Schritt, den wir für eine nachhaltige Wirtschaft gehen können. Ohne eine funktionierende Kreislaufwirtschaft wird die Energiewende, der Kampf gegen den Klimawandel udn ein generationengerechter Umgang mit Rohstoffen nicht gelingen.

Anlässlich der Mitgleiderversammlung des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser-, und Rohstoffwirtschaft e.V. in Berlin am 6. Juni 2019 richten die Unternehmen der Kreislaufwirtschaft den dringenden Apall an die Politik, jetzt glaubhaft und entschlossen zu handeln.

Hier lesen Sie die ganze Resolution und das Maßnahmenpaket

 

 

Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft e.V.

Die bundesdeutsche Abfall- und Recyclingwirtschaft hat in den vergangenen 20 Jahren durch einen erfolgreichen Transformationsprozess mehr als 55 Mio. t CO2-Äq/a eingespart und dürfte heute die einzige Wirtschaftsbranche sein, die durch ihre Geschäftstätigkeit mehr Treibhausgase vermeidet als sie erzeugt.

Nordrhein-Westfalen hat als erstes Flächenland in Deutschland ein Klimaschutzgesetz verabschiedet und sich mit dem landesweiten Klimaschutzplan verbindliche Klimaschutzziele gesetzt. Zusätzlich wurde von Seiten der Landesregierung mit der „KlimaExpo.NRW 2022“ eine breit angelegte Initiative für den Klimaschutz ins Leben gerufen. Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft werden hier zu einem gemeinsamen Engagement aufgerufen, um den Herausforderungen von Energiewende, Klimaschutzzielen und notwendigen Anpassungen an den Klimawandel zu begegnen.

Um aufzuzeigen, was die Branche bislang für den Klimaschutz geleistet hat, leisten kann und zukünftig leisten wird, wird sich die Abfall- und Recyclingwirtschaft im Rahmen der KlimaExpo.NRW gemeinsam präsentieren. Die Brancheninitiative „Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft“ bündelt dieses Engagement und wird sich im Rahmen der KlimaExpo.NRW öffentlichkeits wirksam präsentieren und weiterentwickeln. Auch Stratmann ist Mitglied in der Brancheninitiative.

Stratmann Container

in allen Größen und für alle Abfälle

Ob Klein- oder Großbaustelle - überall, wo Abbruch, Neubau, Umbau oder Rückbau stattfindet, fallen eine Vielzahl von verschiedenen Abfällen an. Nutzen Sie unsere Container für die fachgerechte und zuverlässige Entsorgung.

Container für Alles

Unsere Kleinen kommen groß raus

Bei Ihnen fallen regelmäßig Abfälle an? Unsere Umleercontainer bieten die passende Lösung für alle Abfälle:

  • Geringer Platzbedarf
  • verschiedene Größen
  • Alle Behälter mit Rollen und Deckel

Schaffen Sie Platz!

Wir helfen Ihnen dabei.

Nutzen Sie unseren Containerdienst für Ihre Aufräum- und Entrümpelungsaktion. Ganz gleich ob Schrank, Sofa, Teppich, Gartenmöbel oder Bobbycar. Wir entsorgen alles, was Sie nicht mehr haben wollen.

Nicht das Richtige?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Anhand einiger vordefinierten Auswahlmöglichkeiten können wir Ihnen ganz schnell und einfach die richtige Dienstleistung anbieten. Dabei legen wir viel Wert auf eine fachkompetente Beratung – wir bieten Ihnen nichts an, was Sie nicht benötigen.

Leistungsangebot ansehen oder Kontakt aufnehmen...

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.